Steillagenweinbau und EU-Rechte für Winzer

Steillagenweinbau und EU-Rechte für Winzer

Trier. (red) "Steillagenweinbau - wer soll das bezahlen?" ist Thema eines Vortrags von Werner Eckert, Leiter der Redaktion "Umwelt und Ernährung" beim SWR Mainz am Donnerstag, 20. Januar, um 19 Uhr in der Domäne Avelsbach in Trier. Nach dem Referat stehen als weitere Diskussionspartner Sabine Winkhaus-Robert (Moselland-Touristik), Albrecht Ehses (IHK Trier), Gerald Keßler (SWR Studio Trier), Gerd Knebel (Weinverband Mosel-Saar-Ruwer) und Helmut Scheuring (Hotel- und Gaststättenverband Trier-Saarburg) bereit.



Über das "Reformierte EU-Bezeichnungsrecht" referiert Rudolf Nickenig vom Deutschen Weinbauverband am Montag, 31 Januar, 20 Uhr, ebenfalls in der Domäne Avelsbach.

Organisator beider Vorträge ist der Arbeitskreis der Weinbau-Ingenieure und Winzermeister.

Mehr von Volksfreund