Demokratie Stichwahl ums Bürgermeisteramt der Verbandsgemeinde Trier-Land

Trier/Trierweiler · Wer neuer Bürgermeister der Verbandsgemeinde Trier-Land wird, entscheidet sich erst am 17. Juni in einer Stichwahl zwischen Michael Holstein (Freie Wähler) und Lothar Zengerling (CDU).

 Die Wähler in der Verbandsgemeinde Trier-Land haben entschieden - dass es in zwei Wochen zu einer Stichwahl kommt.

Die Wähler in der Verbandsgemeinde Trier-Land haben entschieden - dass es in zwei Wochen zu einer Stichwahl kommt.

Foto: Medienhaus Trierischer Volksfreund/Harald Jansen

Von ursprünglich fünf Kandidaten treten Michael Holstein (Freie Wähler) und Lothar Zengerling (CDU) zu einer Stichwahl am Sonntag, 17. Juni, an. In der ersten Wahlrunde am Sonntag, 3. Juni, bekam Holstein 34,9 Prozent der Stimmen, Zengerling 31,2 Prozent. Knapp geschlagen geben musste sich SPD-Kandidat Matthias Wagner (30,8 Prozent). Weit abgeschlagen landeten die beiden parteilosen Einzelbewerber Horst Mahnke (1,8 Prozent) und Patrik Kartes (1,3 Prozent).

Die Amtszeit des aktuellen Bürgermeisters Wolfgang Reiland (CDU) endet im Februar 2019. Reiland tritt aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl an.

(cus/har)