STICHWORT

Mikrochirurgie: In der Augenklinik Petrisberg wird die kranke menschliche Linse aus dem Auge durch einen zwei Millimeter kleinen Schnitt entfernt und eine neue, individuell errechnete Kunstlinse durch den kleinen Schnitt in das Augeninnere gebracht und im Kapselsack fixiert, der eine Dicke von nur fünf Mikrometer hat.

Bei der Glaukomchirurgie wird der 1/10 mm dicke Abflusskanal des Augenwassers sondiert und zum Augeninneren geöffnet, damit das innere Augenwasser wieder seinen natürlichen Abflussweg hat. Katarakt : Ursprünglich (grauer) Star, bezeichnet eine - meist altersbedingte - Trübung der hinter der Pupille liegenden Augenlinse, die unbehandelt zur Erblindung führt. Weltweit ist es noch die häufigste Erblindungsursache. Die Augenlinse ist der eiweißreichste Teil des Körpers. Ihre Trübung beruht auf einer stoffwechselbedingten Denaturierung des Eiweißes. Glaukom : Schädigung des Sehnervs bei Durchblutungsstörung oft verbunden mit hohem Augendruck. Nicht korrekt ist die umgangssprachliche Bezeichnung "Grüner Star". Sie wurde im 19. Jahrhundert von pedantischen Sprachliebhabern gefordert, die alle Fremdwörter aus dem Deutschen ausmerzen wollten. (und allen Ernstes z. B. "Nase" durch "Gesichtserker" oder "Fenster" durch "Windauge" ersetzen wollten.)