1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Stiftung stellt neue Kulturaktie vor

Stiftung stellt neue Kulturaktie vor

Die neuen Trierer Kulturaktien sind gestern vorgestellt worden. Sie sind mit Farbreproduktionen der Liebfrauen- und der Paulinkirche bedruckt. Die Motive stammen von der Trierer Künstlerin Waltraud Jammers.

Trier. (itz) "Über die diesjährigen Kulturaktien freue ich mich ganz besonders", sagt Harry Thiele, Vorsitzender der Kulturstiftung Trier, bei der Vorstellung der Papiere. Mit der Liebfrauen- und der Paulinkirche seien in diesem Jahr zwei typische Trierer Motive der Künstlerin Waltraud Jammers umgesetzt worden, so Thiele weiter. Die 69-Jährige wurde in Berlin geboren und lebt seit 35 Jahren in Trier. Den Ramboux-Preis der Stadt Trier erhielt sie 1984. Sie ist Mitbegründerin der Europäischen Kunstakademie in der Aachener Straße.

"Grundlage der Reproduktionen für die Kulturaktie sind zwei Radierungen mit den beiden Motiven", erklärt Jammers die von ihr angewandte Technik der gedruckten Motive. "Ich wollte die Vielschichtigkeit der abgebildeten Bauwerke in die Bilder übernehmen." So spiegelt beispielsweise die grüne Fläche im Bild mit der Paulinkirche das Moseltal wider. In ihrem Bild nehme sie auch Bezug auf das unter der Paulinkirche liegende Gräberfeld. Die Liebfrauenkirche vereinige römische, gotische und französische Einflüsse, so Jammers.

Die Reproduktionen der zwei Motive wurden im Vierfarbdruck hergestellt, erläutert Engelbert Marx. Marx hatte für die Kulturstiftung Trier, die die Aktien in diesem Jahr zum fünften Mal herausgibt, den Druck der Kulturaktien übernommen. Die Trierer Kulturaktien gibt es für 50 oder 100 Euro. Sie können im Bürgeramt Trier im Rathaus, im Kulturbüro der Stadt in der Simeonstraße 55, bei der Mayerschen Buchhandlung Interbook am Kornmarkt und bei der Sparkasse Trier gekauft werden.

Die Sparkasse Trier stellt zudem noch bis zum 29. September die vier Editionen der vier Vorjahre aus.

Beratung und Bestellung zur beziehungsweise der Kulturaktie bei der Kulturstiftung Trier telefonisch unter der Nummer 0651/712-1011 oder per E-Mail an info@kulturstiftung-trier.deExtra Kulturaktie: Trierer Künstler gestalten jedes Jahr die Kulturaktien, die die Trierer Kulturstiftung herausgibt. In diesem Jahr erscheint die fünfte Auflage. Zweck der Stiftung ist nach eigener Aussage die Förderung und Bewahrung von Kunst und Kultur in Trier. Die Kulturstiftung verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Die Jahreseditionen der Kulturstiftung erscheinen stets in einer 50- und einer 100-Euro-Aktie mit verschiedenen Motiven, jeweils limitiert auf 250 Exemplare. So kann mit der Zeit eine exklusive Sammlung zeitgenössischer Kunst aus Trier entstehen. Jeder Käufer unterstützt mit dem Erwerb der Aktie die Kunst- und Kulturförderung in Trier. (red)