1. Region
  2. Trier & Trierer Land

"Stille ehrenamtliche Helden" kümmern sich um Senioren

"Stille ehrenamtliche Helden" kümmern sich um Senioren

Katharina (62) und Manfred Becker (64) aus Heidenburg gehören zu den leiseren Mitmenschen, die fast unmerklich viel in der 750 Einwohner zählenden Gemeinde im Hunsrück für Andere tun. Mathilde Hagen hat das Ehepaar für den TV-Ehrenamtspreis vorgeschlagen.

Für sie sind die beiden "stille ehrenamtliche Helden." Die frischgebackenen Großeltern sind im kirchlichen Bereich sehr aktiv und kümmern sich um die Senioren im Dorf: Während eines monatlichen Treffs sorgt Katharina Becker mit dafür, dass die Dorfältesten bei Kaffee und Kuchen plaudern können. Die Ehrenamtliche greift auch schon mal zu einem Buch, um den Senioren vorzulesen oder sie animiert sie zum Singen. Damit alle dabei sein können, bietet Manfred Becker sogar einen unentgeltlichen Fahrdienst an. Auch wenn Dorffeste anstehen, können sich die Ortsvereine auf die Mithilfe der Beckers verlassen: Für die Michaelskirmes im Oktober beispielsweis backt die zweifache Mutter Kuchen, schenkt Kaffee aus und arrangiert Blumen aus dem eigenen Garten zu Gestecken, um das Festzelt zu schmücken. Bei schweren Arbeiten, wie dem Aufstellen von Festzeltbänken, packt ihr Mann ganz selbstverständlich an. kat
Wenn Katharina und Manfred Becker im Juni Respekt-Preisträger werden soll, rufen Sie an und stimmen Sie für sie ab unter der Rufnummer 0137/8080011-05 oder geben Sie ihnen Ihre Stimme online unter www.volksfreund.de/respekt