1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Stinkende Batterie beschäftigt Wehrleute

Stinkende Batterie beschäftigt Wehrleute

Ein offenbar älteres Ladegerät für eine Autobatterie hat zu einem Feuerwehreinsatz am späten Samstagabend geführt. Von Anliegern in der Otto-Straße wurde die Berufsfeuerwehr um 22 Uhr alarmiert, weil diese einen üblen Geruch aus einer Garage wahrgenommen hatten.

Weil der Besitzer nicht anwesend war, verschaffte sich die Feuerwehr Zutritt zur Garage und fand dort eine an einem älteren Ladegerät angeschlossene Autobatterie, die quasi "überzukochen" drohte und den Gestank versachte. Die Wehrleute schalteten das Ladegerät ab. Eine größere Gefahr bestand dadurch nicht. red