1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Gefahrenstelle: Stolperfalle in der Behringstraße

Gefahrenstelle : Stolperfalle in der Behringstraße

(LH) Wer auf dem an sich schön hergerichteten Gehweg in der Behringstraße auf dem Trierer Petrisberg entlangläuft, begibt sich auf gefährliches Pflaster.

Immer wieder lösen und senken sich dort Verbundsteine. Zweimal schon hat die Stadtverwaltung auf Betreiben von Ortsvorsteher Bernd Michels die Stelle an einem Trafokasten schon ausgebessert. Nun gibt es erneut eine Stolperfalle. Die Fläche hat sich derart abgesenkt, dass Michels von einer „lebensgefährlichen“ Situation spricht: „Da muss sofort etwas gemacht werden.“

Laut Stadtverwaltung liegen in dem betroffenen Bereich Versorgungsleitungen der Stadtwerke. Da könne es zu einer Absenkung kommen, teilt Ernst Mettlach auf TV-Anfrage mit. Von einer Gefahrenstelle sei man aber bislang nicht ausgegangen.

 Die Stadtwerke überprüften den Bereich und forschten nach der Ursache. „Anscheinend handelt es sich um eine Störung im Untergrund durch die Versorgungsleitungen“, sagt Mettlach und verspricht: Die Fläche werde fachmännisch wiederhergestellt.