Zwei Großprojekte im Westen Eisenbahnbrücke Trier-West – Bäume müssen für Neubau weichen

Trier-West · Mit der Winterruhe ist es bald vorbei. Besonders im Trierer Westen geht es in ein paar Tagen weiter mit Straßenbauarbeiten. Dort werden 19 Millionen Euro verbaut. Auch an andere Stelle steckt die Stadt Trier viel Geld in die Verkehrsinfrastruktur.

 Die alte Brücke über die Bahngleise ist in einem so schlechten Zustand, dass sie ersetzt werden muss.

Die alte Brücke über die Bahngleise ist in einem so schlechten Zustand, dass sie ersetzt werden muss.

Foto: TV/Harald Jansen

Der Winter ist beim Straßenbau normalerweise die Zeit, wo es auf vielen Baustellen manchmal gar nicht vorangeht. Im Trierer Westen ist das anders. Denn dort drängt die Zeit. Bis Ende 2024 will die Stadt dort 19 Millionen Euro verbaut haben. Denn dann sollen wieder regelmäßig Personenzüge auf der Weststrecke zwischen Ehrang und Zewen fahren.