Straßengeschichten

Hat weder etwas mit einer Pulsader, also dem Herzschlag, noch etwas mit dem Puls der Zeit zu tun. Unterm Pulsberg in West-Pallien ist vom Namen Paulsberg abgeleitet.

So hieß früher der Markusberg. Für den Paulsberg sind nicht Apostel Paulus (von Tarsus) oder Paulus von Rom (Märtyrer im 4. Jahrhundert) Namensgeber, sondern wahrscheinlich ist es der Heilige Paulus von Verdun. Er war Eremit und später Bischof von Verdun. 1461 hieß die Straße "im Polißberg, 1525 "im Polsberg". Es gibt noch eine alternative Deutung: Der Berg soll ursprünglich nach dem griechischen Gott Apollo "Apollsberg" benannt worden sein. Zum Weiterlesen: Das Buch "Die Straßennamen der Stadt Trier" (jüngste Ausgabe von 2006) wird vom Kulturbüro der Stadt herausgegeben und ist für 3,90 Euro in den Trierer Buchläden erhältlich.

Mehr von Volksfreund