STRASSENGESCHICHTEN

Die Friedrich-Ebert-Allee in der Trierer Innenstadt ist nach dem ersten deutschen Reichspräsidenten benannt. Heute geht die Straße in die Nordallee über, von 1933 bis 1945 hieß der komplette Abschnitt Nordallee.

Der Politiker Friedrich Ebert (1871-1925) wurde 1913 zum Parteivorsitzenden der SPD gewählt. Die in den Wirren des Ersten Weltkrieges gewählte Weimarer Nationalversammlung wählte ihn 1919 zum ersten deutschen Reichspräsidenten. Kurz nach seinem Tod wurde die nach ihm benannte Friedrich-Ebert-Stiftung gegründet. Zum Weiterlesen: Das Buch "Die Straßennamen der Stadt Trier" (jüngste Auflage von 2006) wird vom Kulturbüro der Stadt herausgegeben und ist für 3,90 Euro in den Trierer Buchläden erhältlich.