Straßenschäden: Stadt bessert in Irsch und Biewer nach

Straßenschäden: Stadt bessert in Irsch und Biewer nach

An zwei Stellen im Stadtgebiet werden am Montag, 17. September, Straßenschäden behoben. Nach Bauarbeiten im vergangenen Jahr sind dort technische Mängel aufgetreten.


Auf einem rund 400 Meter langen Abschnitt der Hunsrückstraße (L 143) wird zwischen den beiden Zufahrten nach Irsch der neue Belag aufgetragen.
Auf der Biewerer Straße starten die Ausbesserungen zwischen dem Ortseingang und dem Haus Nr. 81 mit vorbereitenden Fräsarbeiten am Montag. Der Belag wird am 18. und 19. September erneuert.
An beiden Baustellen kann nach Angaben des Tiefbauamts der Verkehr nur einspurig fließen und wird durch Ampeln geregelt. red