Straßentheater kritisiert Kaufverhalten

Straßentheater kritisiert Kaufverhalten

Auf den Straßen spielt sich jeden Tag tausendmal dieselbe Szene ab: Jemand kommt in einen Laden, konsumiert … Mit einem "Konsumkritischen Straßentheater" wollen Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) und Arbeitsgemeinschaft Frieden (AGF) am Samstag, 15. Dezember, um 14 Uhr auf dem Kornmarkt bereits zum zweiten Mal auf die globale Ungerechtigkeit durch das Kaufverhalten der Bundesbürger aufmerksam machen. Eingeladen dazu sind Schauspieler, Tänzer, Musiker, Jugendliche, Studenten und alle anderen Bürger.

red
Informationen bei Ditlinde Clavier, AGF-Weltladen, Telefon 0651/48455, E-Mail:
foejler-trier@bund-rlp.de

Mehr von Volksfreund