Streichen, schlagen, singen

Trier. (red) Die Einteilung für das neue Schuljahr an der städtischen Musikschule ist derzeit in vollem Gange. Zurzeit stehen noch wenige Plätze für Violin-Unterricht, modernes und klassisches Schlagzeug sowie Pauken zur Verfügung.

Zudem beginnen ab September neue Kurse für die musikalische Früherziehung und Eltern-Kindgruppen. Dabei entdecken Kinder von vier bis sechs Jahren erste Grundlagen der Musik. Neben dem Kennenlernen der Orffschen Instrumente wird gesungen, getanzt oder auch einfach nur zugehört. In den Eltern-Kindkursen beginnen die Musikmäuse bereits ab vier Monaten, der Musikzirkus folgt für Kinder ab 18 Monate, jeweils in Begleitung eines Elternteils.

Im September öffnet die "Musical School " erstmals ihre Pforten. Kinder und Jugendliche von zwölf bis 25 Jahren erhalten eine umfassende Ausbildung in Schauspiel, Tanz und Gesang unter Anleitung erfahrener Dozenten (der TV berichtete).

Weitere Informationen unter Telefon 0651/718-1442 und im Internet unter www.musikschule-trier.de.