1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Studenten engagieren sich für Blutkrebs-Patienten - Registrierungsaktion an der Universität Trier

Studenten engagieren sich für Blutkrebs-Patienten - Registrierungsaktion an der Universität Trier

Studenten der Universität Trier organisieren gemeinsam mit der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) eine Registrierungsaktion an der Universität, bei der sich Studenten und Mitarbeiter per Speichelprobe in einem kurzen Verfahren bei der DKMS registrieren lassen können. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 8. Dezember, von 10 bis 14 Uhr an der Uni in Raum A9/A10 statt.


Alle 15 Minuten erhält in Deutschland ein Patient die Diagnose Blutkrebs. Viele benötigen zum Überleben eine Stammzellspende, finden jedoch keinen passenden Spender. Bei den bisherigen Registrierungsaktionen an der Universität Trier haben sich schon 3479 Studierende und Mitarbeiter aufnehmen lassen. 32 von ihnen haben bereits für einen erkrankten Patienten Stammzellen gespendet und ihm damit die Chance auf ein neues Leben gegeben.
Mitmachen kann jeder zwischen 18 und 55 Jahren, der in guter gesundheitlicher Verfassung ist. Im Unterschied zu früheren Aktionen wird keine Blutprobe entnommen, da die Gewebemerkmale sich auch mittels einer Speichelprobe feststellen lassen. Spender, die sich bereits in der Vergangenheit bei einer Aktion registrieren ließen, müssen nicht erneut an der Aktion teilnehmen. Ihre Daten stehen weiterhin für alle Patienten zur Verfügung. red
Weitere Informationen gibt es unter
dkms.de