1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Studenten nutzen Krisam-Werke für eigene Objekte

Studenten nutzen Krisam-Werke für eigene Objekte

Trier (red) Die Fachrichtung Innenarchitektur der Hochschule Trier zeigt in Kooperation mit dem Stadtmuseum Simeonstift bis zum 22. Oktober Arbeiten von Studierenden in der Bühne an der Südallee. Peter Krisam, der Maler zwischen den Zeiten im 20. Jahrhundert, malte mit kraftvollen Farben und ausdrucksstarken Formen auf Leinwände und Papier.

Der Trierer Künstler, dessen Werke aktuell im Stadtmuseum Simeonstift zu sehen sind, boten die Grundlage für eine Semesterarbeit von Innenarchitekten der Hochschule Trier. Zwölf Studierende suchten sich jeweils ein Werk aus und übertrugen es unter der Leitung von Dozent Jan Weber in eigenständige räumliche Objekte. Diese in verschiedenen Werkstoffen gestalteten Interpretationen transportieren die Modernität Krisams ins 21. Jahrhundert.
Heute sind Besucher ab 18 Uhr am Kiosk "Die Bühne" (Südallee Ecke Neustraße) zu einer öffentlichen Vorstellung eingeladen. Der Eintritt ist frei.