Studi-Werk, Jugendherberge und Mercure Hotel ausgezeichnet

Studi-Werk, Jugendherberge und Mercure Hotel ausgezeichnet

Das Trierer Studierendenwerk, die Jugendherberge Trier und das Mercure Hotel Trier sind als "hervorragende Ausbildungsbetriebe" ausgezeichnet worden. Erstmals haben die Industrie- und Handelskammern Koblenz und Trier sowie der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband Rheinland-Pfalz dieses Qualitätssiegel verliehen.

Trier. 60 Betriebe hatten sich bei IHK und Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) um den Titel "hervorragender Ausbildungsbetrieb" beworben. Aus der Region Trier wurden das Studierendenwerk, die Trierer Jugendherberge und das Mercure Hotel Porta Nigra ausgezeichnet. "Diese Betriebe zeigen, dass sie als Arbeitgeber vorausschauend handeln und dem Nachwuchs hervorragende Ausbildungsmöglichkeiten bieten", sagte Manfred Sattler, Präsident der IHK Koblenz, bei der Preisverleihung. Bewerben konnten sich alle 600 Unternehmen des Hotel- und Gaststättengewerbes, die als aktive Ausbildungsbetriebe in den Zuständigkeitsbereichen der IHK Koblenz und Trier geführt waren.
Eine Jury mit den Partnern der dualen Ausbildung aus dem Bereich der Berufsbildenden Schulen und der Agenturen für Arbeit sowie dem Dehoga sichtet die Bewerbungen und bewertet das Ausbildungsengagement. "Ich freue mich über diese Auszeichnung und danke unseren exzellenten Ausbildern ebenso wie den sehr motivierten und wissbegierigen Azubis, eine Konstellation, die durchaus preiswürdig ist", sagte Andreas Wagner, Geschäftsführer im Studi-Werk.
Das Qualitätssiegel dient den Betrieben als öffentlichkeitswirksamer Nachweis ihrer Aktivitäten in der Ausbildung. red