1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Studierende aus Trier entwerfen Energiekonzept für lettische Schule

Studierende aus Trier entwerfen Energiekonzept für lettische Schule

23 Studierende der Fachschule des Balthasar-Neumann-Technikums (BNT) haben während einer Projektwoche im lettischen Riga zusammen mit dortigen Studierenden Vorschläge für die Umgestaltung des lettischen Schulgebäudes entworfen. Michael Schäfer, Schulleiter des BNT, erläuterte, das Doppelziel hierbei sei, sowohl Energie zu erzeugen als auch einzusparen.

Finanziell unterstützt wurde der Aufenthalt durch die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Trier. "Das wäre eine tolle Sache, wenn unser Entwurf wirklich umgesetzt wird" sagte Thorsten Mahren, Schüler der Bautechnikklasse, nach der Projektpräsentation. Diese fand im neu ausgebauten Dachgeschoss des aus dem 19. Jahrhundert stammenden Colleges-Schulgebäudes statt. Dass die Chancen dafür gut seien betonte Ines Reitale, Leiterin der Architekturabteilung des Colleges. Sie erläuterte weiter, dass einer, der beim zurückliegenden Besuch der Trierer Studierenden zusammen mit den lettischen Studierenden erarbeiteten Pläne bereits umgesetzt und das Dachgeschoss nach diesen ausgebaut wurde.
Georg Lang, Ingenieur, betreuender Koordinator und Experte des BNT, war von der Vielfalt der Ideen und den verschiedenen Lösungsansätzen beeindruckt. So überzeugte nicht nur die moderne Gestaltung, sondern auch die Energieeffizienz, die durch Wärmedämmung und den Einsatz von innovativen Fassadensystemen zur Energiegewinnung und -speicherung erreicht wurde.
Michael Schäfer bedankte sich bei den verantwortlichen Lehrern Georg Lang und Markus Ghodstinat und bei Ines Reitale für die Umsetzung. red