Sturz aus 30 Metern Höhe an der Mosel: Gleitschirmflieger gestorben

Polizei : Sturz aus 30 Metern Höhe an der Mosel: Gleitschirmflieger gestorben

Tödlicher Unfall bei Klüsserath: Ein 44-jähriger Mann ist beim Gleitschirmfliegen am Samstag in ein Kornfeld gestürzt. Er starb nach Angaben der Polizei im Krankenhaus.

Der Gleitschirmflieger aus dem Raum Köln war am Samstagnachmittag auf Höhe der Moselgemeinde (Kreis Trier-Saarburg) aus 30 Metern Höhe in ein Kornfeld gestürzt, wie die Polizei am Abend mitteilte. Ihren bisherigen Ermittlungen zufolge sei der Gleitschirm des Piloten im Flug plötzlich zusammengeklappt. Der 44-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er starb.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Im Einsatz waren ein Notarzt, der Malteserhilfsdienst, der Rettungshubschrauber und die Polizei Schweich.

Mehr von Volksfreund