1. Region
  2. Trier & Trierer Land

SWT: Trierer Trinkwasserbrunnen im Winterschlaf

Stadtbild : SWT-Trinkwasserbrunnen sind noch im Winterschlaf

Der April war laut Deutschem Wetterdienst der sonnigste seit Beginn der Aufzeichnung der Sonnenstunden im Jahr 1951. Und am 17. April führte Trier mit 25,6 Grad Celsius sogar die Spitzengruppe der wärmsten Orte Deutschlands mit an.

Die Trinkwasserbrunnen der Innenstadt sind trotzdem noch in der Winterpause – behaupten zumindest die blau-weißen Schilder, mit denen die Brunnen derzeit verkleidet sind

Tatsächlich haben natürlich auch die Trierer Stadtwerke, die die Brunnen betreiben, bereits bemerkt, dass mittlerweile mindestens Frühling ist. Und vergessen haben die SWT ihre Wasserspender auch nicht. Vielmehr sind die Brunnen wegen der Corna-Pandemie außer Betrieb. „Hauptsächlich, um Kontakte zu vermeiden, beispielsweise beim Betätigen des Startknopfes“, teilt SWT-Pressesprecher Carsten Grasmück mit. „Aufgrund der besonderen Situation“ seien noch keine entsprechenden Schilder in Auftrag gegeben worden. Das soll aber trotz der zusätzlichen Kosten noch nachgeholt werden: „Wir sind dabei, das umzusetzen“, beteuert Grasmück jedenfalls. Wann die Brunnen wieder sprudeln, ist unbekannt, die Abstimmung mit dem Gesundheitsamt laufe noch.