1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Täglich sehen, wie sich Wissen steigert

Täglich sehen, wie sich Wissen steigert

Die Zeitung gehört beim Flachdach-Systemhersteller alwitra einfach zur Ausbildung dazu - denn das Trierer Unternehmen nimmt schon seit vielen Jahren am TV-Projekt "Zeitung lesen macht Azubis fit" (ZeiLe) teil.

Trier. Lars Feldhaus wird seine Zeitung und sein E-Paper vermissen. Vom ersten bis zum letzten Tag seiner Ausbildung zum Industriekaufmann beim Trierer Traditionsunternehmen alwitra hat er am Volksfreund-Projekt ZeiLe teilgenommen, nun stehen die Abschlussprüfungen an. "Es war eine tolle Erfahrung, begleitet von einem großen Wissenszuwachs", sagt Feldhaus, der mit insgesamt sieben weiteren Auszubildenden des Flachdach-Systemherstellers im aktuellen Projektjahr ZeiLe-Teilnehmer ist.
"Es ist toll, dass unser Arbeitgeber uns das Projekt ermöglicht", findet auch Yannick Paquet, der eine Ausbildung zur Fachkraft für Systemintegration absolviert: "Dank ZeiLe weiß ich, was in der Welt und in Trier passiert."
Täglich erhalten die alwitra-Azubis die gedruckte Zeitung und haben zudem die Möglichkeit, sich permanent mit dem Volksfreund-E-Paper zu informieren. "Vor allem die elektronische Information gefällt mir sehr gut", sagt Lena Johannpeter, angehende Industriekauffrau: "Durch die tägliche Zeitungslektüre kann man mitreden, ich kenne mich in Themen aus, die mich vorher nicht interessiert haben, speziell, was die regionalen Inhalte betrifft." Dies bestätigt auch Alexis Seibert: "Mein Interesse an regionalen Themen ist deutlich gestiegen. Zudem bin ich selbstbewusster bei Gesprächen mit Kunden und Kollegen geworden."
Für seine Kollegin Sarah Schwind ist es zudem spannend zu sehen, wie man sich dank des Projekts entwickelt: "Durch die Wissenstests weiß man, wo man steht und wo man noch Defizite hat", spricht sie auf die wissenschaftliche Begleitung durch die Universität Koblenz-Landau an. Diese Wissenstests zu aktuellen Nachrichten werden im Drei-Wochen-Turnus gestellt, dazu kommen noch je ein großer Allgemeinwissenstest zum Start und dem Abschluss des Projekts.
Auch wegen der guten Ergebnisse setzt man bei alwitra schon seit Jahren auf ZeiLe als Teil der Ausbildung: "Wissen und Allgemeinbildung sind entscheidende Kernkompetenzen in jedem Unternehmen. Mit der täglichen Zeitungslektüre ermöglichen wir unseren Auszubildenden den Zugang zu aktuellen Themen und können uns zudem als Ausbildungsbetrieb positionieren. Wir erfahren tagtäglich, wie unsere Auszubildenden ihr Wissen steigern und sich auch kommunikativ weiterentwickelt haben", sagt Joachim Gussner, Geschäftsführender Gesellschafter des weltweit tätigen Unternehmens.
alwitra-Ausbildungsleiter Stephan Dobritz hat zudem während der schon traditionellen Teilnahme seiner Azubis an ZeiLe erlebt, "dass sie nun ganz anders mitreden können. Das Projekt ist eine sinnvolle Ergänzung zu unserer fachlichen Ausbildung. Es trägt dazu bei, unsere Auszubildenden noch besser auf die Arbeitswelt vorbereiten zu können. Man darf bei Bewerbern und Azubis nicht immer nur über Wissenslücken sprechen, sondern man muss sie unterstützen, um diese schließen zu können." BP