Täglich Trier: Diese Wahl ist längst entschieden

Täglich Trier: Diese Wahl ist längst entschieden

Heute tritt das zum dritten Mal gewählte Parlament zusammen. Der Wahlkampf verlief fair, und die Parteien haben sich herausgehalten.


Die Wahl ist entschieden. Das Parlament tritt zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Die Parteien halten sich aus der Wahl heraus, auch im Parlament spielen sie keine Rolle. Nur die Interessen der Wähler sollen im Mittelpunkt stehen. Nein, von der Landtagswahl ist da nicht die Rede, da wird es ja noch etwas dauern bis zur konstituierenden Sitzung. Aber dennoch von einem gewählten Parlament. Dem der Trierer Jugend. Heute (16 Uhr, Stadtmuseum Simeonstift) treffen sich die 22 jungen Leute, die aus 44 Kandidaten gewählt wurden, zur ersten Sitzung des dritten Trierer Jugendparlaments. Wahlberechtigt waren die, die bei den "großen" Wahlen noch nicht mitmachen dürfen: 3101 Jugendliche von 10 bis 13 Jahren und 3288 von 14 bis 17 Jahren. Bei der Wahlbeteiligung gibt es übrigens durchaus noch Luft nach oben: Bei den Jüngeren gaben 38,5 Prozent ihre Stimme ab, bei den älteren 25,8 Prozent. Wählen müssen die Parlamentarier auch heute: einen Vorstand, eine(n) Vorsitzende(n) und Ausschüsse.

Mehr von Volksfreund