Täglich Trier: Wenn aus Hetze Gewalt wird

Täglich Trier: Wenn aus Hetze Gewalt wird

Zum zweiten Mal muss sich in dieser Woche ein Trierer Gericht mit aus der rechten Ecke kommenden Straftaten beschäftigen.


Nachdem es am Montag ein Urteil gegen NPD-Landesvize Safet Babic wegen Volksverhetzung gab, stehen heute (Amtsgericht Saal 63) vier junge Männer vor Gericht. Sie sollen am 12. Februar einen Rumänen beschimpft, zu Boden geschlagen und getreten haben - und das nur, weil sie ihn für einen Asylbewerber hielten. Das Opfer trug Prellungen davon und erlitt einen Schock. Schockierend ist auch - sollte sich die Anklage bestätigen - dass junge Menschen in Trier zu solch brutalen Taten fähig sind. Die schlimmen Folgen von Hetze, Fremdenfeindlichkeit und Aufrufen zur Gewalt.

Täglich Trier - hier lesen Sie, was heute ansteht in der Moselstadt, was los ist, worüber die Menschen reden.

Mehr von Volksfreund