Täglich Trier

Eine Rückkehr und ein Abschied stehen heute im Trierer Stadtrat an. Die Rückkehr ist eine örtliche: Nachdem der große Rathaussaal nicht mehr als Wahlbüro genutzt wird, steht er wieder für den Stadtrat zur Verfügung (Beginn der Sitzung: 17 Uhr).

Bei der jüngsten Sitzung im September musste das Gremium in die Europäische Rechtsakademie umziehen. Dort gab es übrigens bei der Sitzung keinen Internet-Empfang für Smartphones, was einige der sehr internet-affinen Stadtratsmitglieder handicapte. Heute dürfte also bei Twitter und Facebook wieder mehr in Echtzeit aus dem Stadtrat zu lesen sein. Der Abschied ist ein grüner: Corinna Rüffer, frisch gewählte Bundestagsabgeordnete der Grünen, verzichtet auf ihren Sitz im Stadtrat, wie sie gestern ankündigte. Heute ist ihre letzte Sitzung. Der Ehranger Hans-Peter Simon werde für sie nachrücken. Die Entscheidung sei ihr nicht leichtgefallen, so Rüffer. Die Interessen der Region in Berlin zu vertreten, erfordere aber ihre ganze Aufmerksamkeit. Eine Einschätzung, der zumindest eine widersprechen wird: Die Linke Katrin Werner ist schon seit Jahren sowohl im Stadtrat wie auch im Bundestag. "Täglich Trier" im Internet: www.volksfreund.de/taeglich

Mehr von Volksfreund