| 20:39 Uhr

Täglich Trier

Manche Vereine boomen geradezu. Andere Vereine haben Schwierigkeiten, finden keinen Nachwuchs für die Vorstandsarbeit, finden kaum noch Mitglieder, die sich dauerhaft ehrenamtlich engagieren. Michael Schmitz

Warum funktioniert bei den einen, was bei den anderen schief geht? Das sind Fragen, die sich viele Vorstandsmitglieder stellen. Um hier Abhilfe zu schaffen, bringt die Trierer Volkshochschule (VHS) nun ein Projekt der Robert-Bosch-Stiftung in die Moselstadt. In vier großen Veranstaltungen können sich Vereinsmitglieder und Vorstände aus Stadt und Kreis austauschen. Engagement braucht Leadership (also Führung) ist die Veranstaltungsreihe betitelt. Heute wird sie in Trier von der Volkshochschule vorgestellt. Der hohe Stellenwert, den Stadt und Land der Vereinsarbeit einräumen, zeigt sich daran, dass zur Vorstellung des Projektes eigens der rheinland-pfälzische Bildungsminister Professor Konrad Wolf anreist. Neben dem Vereinsprojekt soll er die Arbeit der VHS Trier insgesamt kennenlernen, das Programm der Themenwoche Alphabetisierung sowie das Bibliotheksprojekt Lerntreff. Mehr dazu: Morgen im Trierischen Volksfreund.