Täglich Trier

Es wächst und wächst und wächst, Triers derzeit größtes neues Wohngebiet. Wieder einmal wird aus ehemaligen Kasernen ein komplett neues Stadtviertel, das den Stadtteil Trier-Feyen einmal deutlich vergrößern wird.

Die Rede ist von Castelnau. Die ersten von später einmal etwa 1000 Bewohnern sind auf dem ehemaligen Franzosen-Gelände bereits eingezogen, Einfamilien- und Reihenhäuser in der neuen Gustave-Eiffel-Straße sind im Bau, und die Wohnungen im Haus Castelnau Nr. 1 nehmen allmählich Gestalt an. Zu einem Stadtviertel gehört auch die Nahversorgung - und für diese ist die Planung nun in wesentlichen Teilen abgeschlossen. 4000 Quadratmeter Einzelhandelsfläche entstehen in unmittelbarer Nähe zu den neuen Bewohnern, ein Supermarkt, ein Discounter, eine Drogerie und ein Bekleidungsgeschäft sind dabei. Gleich daneben entsteht eine kleine Ladenzeile mit Bäcker, Bankfiliale und Friseur. Heute um 11 Uhr ist Spatenstich am künftigen Castelnauplatz. "Täglich Trier" - hier lesen Sie, was wichtig ist in der Moselstadt, was ansteht, worüber die Menschen sprechen. Diskutieren Sie mit: www.volksfreund.de/taeglich