Täglich Trier

Für viele Erstklässler war gestern der große Tag: Ausbildungsbeginn fürs weitere Leben. Für 143 junge Leute ist heute dagegen offizielles Ausbildungsende: Sie erhalten bei der großen Lossprechungsfeier der Kreishandwerkerschaft Trier-Saarburg (18 Uhr, Arena Trier) ihre Gesellenbriefe.

Schornsteigerfeger, Elektriker, KFZ-Mechaniker, Fahrzeuglackierer, Raumausstatter oder Feinmechaniker - bei der Lossprechung ist ein breites Spektrum vertreten. Für die jungen Leute ist die Feier nach drei oder dreieinhalb Jahren Ausbildung ein großer Tag, da wird sich richtig in Schale geschmissen. Vor allem die Zimmerleute in ihrer traditionellen Tracht machen das vor - und sie verabschieden ihre Gesellen auch noch mit einem feierlichen Spruch und einem Schluck Wein aus dem Willkomm-Becher. Bei einem Schluck wird\'s nicht bleiben. Anschließend feiern die Gesellen den großen Tag noch kräftig weiter. Täglich Trier - hier lesen Sie, was wichtig ist in der Moselstadt, was ansteht und worüber die Menschen reden. Diskutieren Sie mit: <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/taeglich" class="more" text="www.volksfreund.de/taeglich"%>