Täglich Trier

Der Zeitpunkt scheint etwas früh zu sein, ist es aber bei näherer Betrachtung gar nicht: Von heute an bis zum Sonntag zeigen 70 Aussteller in der Messeparkhalle bei der Gartenmesse Diga alle möglichen Trends rund um den Garten (siehe auch Seite 14) - während die meisten Gärten allerorten noch unter einer festen Schneedecke liegen. Aber Gartenfreunde wissen: Kaum ist der Frost weg, beginnt schon wieder die Arbeit.

Und selbst in einer Großstadt wie Trier gibt es ja schließlich reichlich Gartenfreunde, egal, ob sie Wohnung oder Haus mit Garten ihr Eigen nennen können oder ob sie ein Stückchen Landschaft gepachtet haben. Rund 1000 Trierer sind in den Kleingartenvereinen organisiert, dazu gibt es weitere 400 teils städtisch, teils privat vermietete Kleingarten-Flächen. Die Nachfrage ist hoch, das "Spießer"-Image schwindet, und es gibt immer mehr junge Leute, die sich für einen Garten interessieren. Zulauf dürfte der Diga daher gewiss sein. 2012 kamen 9000 Besucher. "Täglich Trier" - hier lesen Sie, was heute wichtig ist in der Moselstadt, was ansteht, worüber die Menschen sprechen. Diskutieren Sie mit auf www.volksfreund.de/taeglich

Mehr von Volksfreund