Täglich Trier

Auf die Feiertage freut sich eine Triererin ganz besonders: und zwar die derzeit gefragteste Bürgerin der Stadt. Das ist zweifellos Malu Dreyer, Sozialministerin, designierte Ministerpräsidentin und Ehefrau des Trierer Oberbürgermeisters Klaus Jensen.

Fast kein Tag vergeht, an dem sie nicht Zeitungen, Hörfunk- und Fernsehsendern Rede und Antwort stehen muss. Dabei interessiert die oft gar nicht so sehr die Politikerin Dreyer, sondern die Privatperson Malu, die im Schammatdorf wohnt, offensiv mit ihrer Krankheit Multiple Sklerose umgeht und damit viel Stoff für menschelnde Geschichten bietet. 2011 flogen Dreyer und Jensen über die Feiertage nach Lanzarote. In diesem Jahr wird nicht verreist, wie sie der Deutschen Presseagentur nun verriet. Sie freue sich auf geruhsame Weihnachten am Kamin, sagte Dreyer, auf Familie und Freunde, auf Theater und Kino. Ein paar Tage also, in denen sie von Presseanfragen verschont bleibt - ehe sich das mit ihrer Wahl zur Ministerpräsidentin am 16. Januar wohl wieder drastisch ändern wird. "Täglich Trier" - hier lesen Sie, was heute wichtig ist in der Moselstadt, was ansteht, worüber die Menschen sprechen. Diskutieren Sie mit auf www.volksfreund.de/taeglich