Täglich Trier

Das ist jetzt so etwas wie der Endspurt: Heute tagt der Ortsbeirat Trier-Pfalzel. Am Freitag folgt noch das Gremium in Trier-Filsch und am kommenden Mittwoch der Ortsbeirat Trier-Ruwer.

Damit verabschieden sich dann - so wie anfangs der Woche schon in Heiligkreuz, Trier-Irsch und Kernscheid - auch die Ortsbeiratsmitglieder dieser Stadtteile aus ihren Ämtern. Am 25. Mai werden die Ortsbeiräte neu gewählt, ebenso wie die Ortsvorsteher und natürlich der gesamte Stadtrat. Über die Struktur und Größe, die Aufgaben und Kompetenzen der Ortsbeiräte ist in der zu Ende gehenden Legislaturperiode ja teils heftig diskutiert worden - ohne dass sich Einschneidendes geändert hätte. Nur das Geld, über das die Ortsbeiräte in eigener Verantwortung entscheiden konnten, ist bedingt durch die prekäre Haushaltslage immer weniger geworden. Übermäßig abschreckend gewirkt hat das offenbar nicht: Die fünf Parteien und zwei Freien Wählergruppierungen haben immerhin noch 616 Frauen und Männer motivieren können, für die Ortsbeiratslisten zu kandidieren. Täglich Trier - hier lesen Sie, was wichtig ist in der Moselstadt, was ansteht und worüber die Menschen reden. Diskutieren Sie im Internet mit unter der Adresse www.volksfreund.de/taeglich

Mehr von Volksfreund