Täglich Trier

Ein Ereignis, das Ende April wieder für ein paar Tage das Straßenbild rund um den Dom bestimmen wird, wirft seine Schatten voraus. Heute stellt Wolfgang Meyer vom Bistum das Programm der Heilig-Rock-Tage vor, die vom 27. April bis zum 4. Mai veranstaltet werden.

Zeitgleich treffen sich die Synodalen der Bistumssynode zu ihrer zweiten Vollversammlung (vom 30. April bis zum 3. Mai), so dass der wesentliche Schwerpunkt des Bistumsfestes damit auch schon gesetzt ist. Im vergangenen Jahr waren die Heilig-Rock-Tage in etwas abgespeckter Form veranstaltet worden, in diesem Jahr wird das Fest wieder augenfälliger sein, unter anderem mit einer großen Bühne mit Kulturprogramm auf dem Domfreihof. Die Heilig-Rock-Tage werden seit 1997 gefeiert. Die bekannte Reliquie, der Heilige Rock, ist natürlich nicht jedes Mal zu sehen, immerhin ist aber die Heilig-Rock-Kapelle im Ostchor des Doms zum Gebet geöffnet. Darin liegt der Heilige Rock, beziehungsweise das, was von ihm übrig ist, gut verschlossen im Holzschrein unterm Glaszelt. Täglich Trier - hier lesen Sie, was wichtig ist in der Moselstadt, was ansteht und worüber die Menschen reden. Diskutieren Sie im Internet mit unter der Adresse www.volksfreund.de/taeglich