Täglich Trier

Schon Grundschüler laufen heute oft fixiert auf ihr Handy herum - sofern das nicht wie im Unterricht verboten ist. Gab es da nicht mal andere Pausenbeschäftigungen? Wir hüpften früher bei "Himmel und Hölle" durch Kreidekästchen auf dem Boden, schoben Murmeln um die Wette und kickten mit leeren Safttüten oder Tennisbällen auf ein Tor aus Schulranzen.

Am heutigen Mittwoch treffen sich 150 Schüler aus der Großregion auf Einladung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer im Kurfürstlichen Palais Trier. Dort stellen sie alte Pausenhofspiele vor, von denen sie in Gesprächen mit ihren Eltern und Großeltern erfahren haben. Daraus haben sie sogar Spielanleitungen entwickelt. Liebe Leserinnen und Leser, an welche Schulhofspiele erinnern Sie sich besonders gern? Mailen Sie uns Ihre Erinnerungen in Kürze einfach an echo@volksfreund.de. Name und Anschrift nicht vergessen.