Täglich Trier

Repräsentieren gehört ja eher zu den angenehmen Pflichten eines Oberbürgermeisters, bei denen Klaus Jensen auch gerne mal Amtskette anlegt. Heute hat er gleich zweimal Gelegenheit dazu, denn im Rathaus geben sich hochkarätige Gäste die Klinke in die Hand.

Einmal sind da ehemalige Oberbürgermeister, Bürgermeister und Beigeordnete des Städtetags Rheinland-Pfalz. Die treffen sich einmal jährlich. Das Programm in Trier hat für sie natürlich der ehemalige Trie rer OB Helmut Schröer zusammengestellt: Stadtführung, Besuch in St. Matthias und in der Karl-Marx-Sonderausstellung im Simeonstift. Die kleinen Karl Marxe vor der Porta dürften auch beim zweiten hochkarätigen Trier-Besucher auf dem Programm stehen. Sein Name ist Su Rong, sein Titel eher sperrig ("stellvertretender Vorsitzender der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes"), aber er führt jedenfalls eine hochrangige chinesische Delegation an, die auf Einladung der Friedrich Ebert Stiftung Trier besucht. So viel Marx in der Stadt wie zurzeit - das dürfte die Gäste aus dem fernen China ja hocherfreuen. "Täglich Trier" - hier lesen Sie, was heute wichtig ist in der Moselstadt. Diskutieren Sie mit auf www.volksfreund.de/taeglich