Täglich Trier

Jetzt wird\'s aber höchste Zeit: Seit Januar 2013 ist die Triererin Malu Dreyer rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin - aber ins Goldene Buch der Stadt hat sie sich bisher noch nicht eingetragen. Dabei ist sie ja wahrlich oft genug in Trier unterwegs, jüngst vor allem im OB-Wahlkampf.

Dort war sie streng genommen nicht als Ministerpräsidentin auf Tour, sondern als SPD-Abgeordnete - auch wenn da vermutlich die wenigsten Trie rer einen Unterschied machten. Heute holt sie jedenfalls den offiziellen Besuch nach. "Malu Dreyer im Gespräch" heißt die Besuchsreihe der Ministerpräsidentin, im Rahmen derer sie Trier und Trier-Saarburg besucht. Neben dem Eintrag ins Goldene Buch der Stadt (12.30 Uhr großer Rathaussaal) stehen ein Besuch im Museum am Dom (13.30 Uhr) und in Mandern bei der Firma ThyssenKrupp Bilstein (15.45 Uhr) auf dem Programm. Das eigentliche Gespräch mit den Bürgern ist um 18 Uhr vorgesehen: Im Bürgerzentrum Schweich lädt die Ministerpräsidentin zum Bürgerempfang. Täglich Trier - hier lesen Sie, was wichtig ist in der Moselstadt, was ansteht und worüber die Menschen reden. Diskutieren Sie mit: <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/taeglich" class="more" text="www.volksfreund.de/taeglich"%>

Mehr von Volksfreund