Täglich Trier

Samstag ist wieder baustellenbedingter Umleitungstag. Am Moselufer wird auf Höhe der Südallee-Einmündung die Straße saniert.

Und weil in Trier-Nord am Nachmittag auch noch demonstriert wird, sind auch dort zeitweilig Behinderungen zu erwarten. Nächste Woche geht es mit den Baustellen munter weiter (siehe Bericht dazu Seite 11). Längst nicht jeder hat es so gut wie der kleine Teil der City-Bewohner oder der Einwohner der citynahen Stadtteile, die alles zu Fuß oder per Velo erledigen können. Bewohner von Höhenstadtteilen oder aus dem Trierer Umland sind leider viel zu oft aufs Auto angewiesen. Mit der Terminplanung der Sanierungsarbeiten kann es die Stadt niemandem recht machen. Ginge es nach Berufspendlern, wären die Werktage tabu, ginge es nach den Geschäftsleuten die Samstage. Hilft alles nichts - die Arbeiten müssen erledigt werden. In den nächsten Wochen gilt also erst mal weiter das Motto für viele Autofahrer: nicht lang fluchen, Umleitung suchen! "Täglich Trier" - hier lesen Sie, was wichtig ist in der Moselstadt, was ansteht, worüber die Menschen sprechen. Diskutieren Sie mit: www.volksfreund.de/taeglich