| 20:36 Uhr

Täglich Trier

Wer Schwerelosigkeit erleben will, muss entweder Astronaut werden oder für Tausende Euro einen sogenannten Parabelflug buchen. Ein Gefühl des Schwebens lässt sich am heutigen Samstag aber auch im Freibad Trier-Nord erleben. Marcus Hormes

Der Verband Deutscher Sporttaucher bietet dort ab 10 Uhr kostenloses Schnuppertauchen mit Sauerstoffflasche an. Statt tief Luft zu holen und dann doch schnell wieder auftauchen zu müssen, können die Teilnehmer also dauerhaft am Beckenboden chillen. Die Trierer Sporttaucher demonstrieren, wie ein historischer Helmtauchanzug funktioniert, und informieren über Möglichkeiten einer Tauchausbildung nach international anerkannten Richtlinien. Der Verein zeigt außerdem eine Auswahl von Über- und Unterwasserbildern, um neugierig auf eine Mitgliedschaft zu machen. Denn wer tauchen lernt, will diese Fähigkeit natürlich später nicht nur im Schwimmbad, sondern im Meer nutzen, um die wundervolle Unterwasserwelt zu erkunden. Täglich Trier - hier lesen Sie, was wichtig ist in der Moselstadt, was ansteht und worüber die Menschen reden. Diskutieren Sie mit: www.volksfreund.de/taeglich