Täglich Trier

Einen Mangel an politischen Veranstaltungen kann man derzeit in der Stadt Trier und im Kreis ja nicht beklagen. Parteitage allerorten.

Die Stadtratsgremien kommen dagegen nur langsam wieder in Fahrt. Nach gut drei Wochen im neuen Jahr tagt heute der erste Ausschuss, in diesem Fall der Bauausschuss. Die Sitzung (Beginn 17 Uhr, Konferenzraum Steipe im Rathaus) ist zwar öffentlich, für Zuschauer dürfte sich der Besuch aber kaum lohnen. Wie so oft finden die interessanten Themen nichtöffentlich statt, während der einzige öffentliche Tagesordnungspunkt "Berichte und Mitteilungen" vermutlich in wenigen Minuten gehalten ist. Hinter verschlossenen Türen gibt es dann einen Sachstandsbericht zum Innenentwicklungskonzept Trier-Süd, es geht um eine Änderung des Bebauungsplans Alte Zurmaiener Straße und um den Grundsatzbeschluss zur Umsetzung des Regionalbahnkonzeptes. Zumindest letzteres dürfte die Öffentlichkeit schon heftig interessieren. "Täglich Trier" - hier lesen Sie, was wichtig ist in der Moselstadt, was ansteht, worüber die Menschen sprechen. Diskutieren Sie mit: www.volksfreund.de/taeglich

Mehr von Volksfreund