Täglich Trier

Nur zwei Stadtratssitzungen vor der Kommunalwahl - das sorgt für eine mehr als gut gefüllte Tagesordnung bei der heutigen Sitzung des Gremiums in Trier (ab 17 Uhr im großen Rathaussaal). Die Themen sind an sich schon dazu angetan, für reichlich Diskussionsstoff zu sorgen (mehr dazu auf Seite 11).

Dass es ein langer Abend werde könnte, liegt aber auch daran, dass die Stadtratssitzungen zu den wenigen Gelegenheiten gehören, bei denen Parteien öffentlich die Unterschiede zwischen sich aufzeigen und ihre Positionen klarmachen können. Genau das also, was vor einer Kommunalwahl letztlich auch irgendwie nötig ist. Und viele von denen, die im derzeitigen Stadtrat sitzen, wären auch gerne nach dem 25. Mai - der Kommunalwahl also - wieder mit dabei. Ob Fensterreden und Gegenreden bei der heutigen Sitzung allerdings wirklich viel dazu beitragen, dass die Wähler ihr Kreuzchen später bei dieser oder jener Partei beziehungsweise bei deren Kandidaten machen, darf bezweifelt werden. Bleibt also die Hoffnung, dass es trotz dieser Ausgangslage ein vor allem sachlicher Abend wird. "Täglich Trier" - hier lesen Sie, was wichtig ist in der Moselstadt, was ansteht und worüber die Menschen sprechen. Diskutieren Sie im Internet mit unter www.volksfreund.de/taeglich

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort