täglich trier

Der Verein "Trier-Forum" ist ein kritischer Begleiter der Stadtentwicklung, meldet sich oft zu Wort, wenn es um große Bauprojekte geht. Vereinsmitglieder sind an ihrer Stadt interessierte Bürger, darunter auch viele, die sich mit Architektur, Denkmalpflege und Bauprojekten besonders gut auskennen.

Derzeit organisiert das Trier-Forum die Veranstaltungsreihe "Vor Ort", bei der unter anderem das Theater und der Paulusplatz schon im Fokus standen. Bei einem Gespräch zur Stadtentwicklung ist die stellvertretende Vorsitzende des Trier-Forum, Constanze Küsel, daher sicherlich eine ideale Diskussionspartnerin. Heute (Beginn 19 Uhr, Eintritt frei) diskutiert sie im Stadtmuseum Simeonstift in der Reihe "Trierer Stadtgespräche" über städtebauliche Entwicklungen - ein Thema, das in Trier stets für Kontroversen gesorgt hat. Ihr Gegenüber dabei ist Baudezernent Andreas Ludwig, Moderator der freie Journalist Marcus Stölb.

Mehr von Volksfreund