Täglich Trier

Eine kuriose Kombination bietet der Dezernatsausschuss III (Wirtschaft und Kultur) des Trie rer Stadtrats. In der heutigen Sitzung (17 Uhr, Tagungsraum Gangolf im Rathaus) beraten die Mitglieder zunächst über das Dauer-Streitthema ADAC-Rallye Deutschland.

Seit der Premiere vor zwölf Jahren bietet die Motorsportveranstaltung regelmäßig Anlass zu Diskussionen. Die einen beklagen Kosten, Straßensperrungen, Lärm und Luftverschmutzung. Die anderen verweisen auf Imagegewinn, sportliche Unterhaltung und Einnahmen durch Rallyefans. Das zweite Thema im Ausschuss ist durchaus artverwandt und hat ebenfalls das Zeug zum Dauerbrenner: Radarkontrollen im Straßenverkehr, die die Stadt Trier nach knapper Mehrheitsentscheidung künftig von der Polizei übernehmen will. Bis dieser Kampf gegen illegale Raser starten kann, ist noch viel zu erledigen und zu diskutieren. Täglich Trier - hier lesen Sie, was wichtig ist in der Moselstadt, was ansteht und worüber die Menschen reden. Diskutieren Sie mit: <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/taeglich" class="more" text="www.volksfreund.de/taeglich"%>

Mehr von Volksfreund