| 20:42 Uhr

Täglich Trier

Der Trierer Oberbürgermeister und seine Dezernenten sind zwar schon länger aus dem Urlaub zurück. So richtig eingeläutet worden ist die Zeit nach der politischen Sommerpause aber erst an diesem Wochenende.

Denn der Stadtvorstand hatte sich mal wieder zur Klausur zurückgezogen. Was dabei herauskam, wird man heute erfahren, denn Wolfram Leibe und seine Dezernenten haben wieder zur Pressekonferenz geladen. Recht sicher erscheint schon, dass es mal wieder ums Theater gehen dürfte, um das es ja mal wieder Theater gegeben hat (der TV berichtete über die Abfindungsverhandlungen mit Ex-Schauspielchef Ulf Frötzschner), was dem Oberbürgermeister - so ist aus dem Rathaus zu hören - alles andere als gefallen hat. Leibe hat Negativpresse von der anderen Seite des Augustinerhofs mehr als satt und glaubte vor den Sommerferien eigentlich, nun sei endlich Ruhe an dieser Front. Mehr erfahren wird man heute vielleicht auch über Lage der städtischen Trier Tourismus- und Marketing-GmbH (TTM). Anfang Juli hatte der OB eine Sondersitzung des Aufsichtsrats einberufen, weil es Unklarheiten über die aktuelle Finanzsituation gab - vergangene Woche tagte der Aufsichtsrat nun turnusgemäß. So langsam müsste also entweder Positives oder Negatives zu berichten sein. Positiv dürfte auf jeden Fall der Termin am Vormittag noch vor der Pressekonferenz sein: Da sieht sich der Stadtvorstand den umgebauten Rathaussaal an. Probesitzen wird zwar möglich sein, Probereden aber noch nicht. Die Technik ist noch nicht ganz fertig. Täglich Trier - hier lesen Sie, was heute ansteht in der Moselstadt.