Täglich Trier

Die Stadt Trier gehört zwar nicht zu den größten der Republik. Spektakuläre Gerichtsprozesse gibt es dennoch reichlich.

So könnte es heute wieder ein Urteil geben in einem Indizienverfahren vor dem Amtsgericht, bei dem die Schuldigen für eine besonders brutale Tat gefunden werden sollen. Genau ein Jahr ist es her, als ein 83-jähriger Mann in seiner Wohnung in Mariahof Opfer eines brutalen Raubüberfalls wurde.

Zwei Männer - 33 und 40 Jahre alt - stehen vor Gericht. Einer von ihnen soll in bei dem betagten Rentner eingebrochen sein und ihn fast zu Tode geprügelt haben. Der Senior überlebte nur knapp und ist seitdem ein Pflegefall. Der mutmaßliche Täter und sein Komplize sitzen in Untersuchungshaft. Sofern deren Verteidiger nicht überraschend neue Beweisanträge stellt, kann heute ein Urteil fallen. Dem Opfer hilft das aber nur noch bedingt.