täglich Trier

Der Trierer Prinz findet\'s nicht gut (siehe gestrige TV-Ausgabe), und da spricht er vielen Narren aus der Seele: Weiberdonnerstag muss der Straßenkarneval in Trier alkoholfrei gefeiert werden. Es gibt so eine Art "Sperrzone" in der City, innerhalb derer kein Alkohol im Freien konsumiert werden darf, und extra für den 7. Februar gibt es eine Gefahrenabwehrordnung, die den Behörden das schnelle Eingreifen erlaubt.

Das alles ist die Folge der Alkoholexzesse 2012. Heute stellt der Arbeitskreis aus Polizei, Rettungsdiensten, Jugendorganisationen, Karnevalisten und Ämtern noch einmal im Detail vor, wie Weiberdonnerstag ablaufen soll. Alkoholfrei feiern unter Polizeischutz - dass das vielen Jecken nicht schmeckt, ist nicht verwunderlich. Eine bessere Lösung konnte aber bisher auch niemand anbieten. Vielleicht lassen sich - wenn\'s dieses Jahr gut läuft - im nächsten die Zügel auch wieder etwas lockern. "Täglich Trier" - hier lesen Sie, was heute wichtig ist in der Moselstadt, was ansteht, worüber die Menschen sprechen. Diskutieren Sie mit auf www.volksfreund.de/taeglich

Mehr von Volksfreund