1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Tanja van der Heyde: Sie macht sich für MS-Kranke stark

Tanja van der Heyde: Sie macht sich für MS-Kranke stark

Ihre Benefizkonzerte sind mit hochkarätigen Musikern aus der Region besetzt, sie bereiten Hunderten Gästen einen schönen Abend, und der Erlös kommt einer örtlichen Einrichtung für an Multiple Sklerose (MS) erkrankte Menschen zugute: Tanja van der Heyde aus Trier-Ehrang plant zurzeit das vierte MS-Benefiz-Konzert am 16. Mai diesen Jahres in der Tufa in Trier. Und das alles stemmt sie als Privatperson.


Vor rund zehn Jahren hatte die heute 39-Jährige die Diagnose Multiple Sklerose erhalten. "Der Gedanke zum Benefiz-Konzert kam ihr, da sie zu wenig öffentliches Interesse für diese Krankheit gesehen hat", sagt Jan van der Heyde. Er hat die engagierte Triererin für den TV-Ehrenamtspreis vorgeschlagen.
Für Tanja van der Heyde war der empfundene Mangel an Öffentlichkeitsarbeit über MS, eine chronisch-entzündliche Erkrankung, die sich auf das zentrale Nervensystem auswirkt und nicht heilbar ist, Antrieb, ein Benefiz-Konzert in Trier zu organisieren.
Und sie ist davon überzeugt, dass Musik heilt und Kraft gibt. "Musik ist ihr Leben und ihre Offensive gegen die Krankheit", sagt Jan van der Heyde. Stolze 8850 Euro haben Musiker wie Steff Becker oder Bands wie Timeless bereits für an MS erkrankte Menschen aus der Region erspielt. Das ist für Tanja van der Heyde, ein weiterer Ansporn weiterzumachen. kat
Wenn Tanja van der Heyde im Februar 2015 Respekt-Preisträgerin werden soll, rufen Sie an und stimmen Sie für sie unter der Rufnummer 0137/8080011-05* ab oder geben Sie ihr Ihre Stimme online unter: <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/respekt" class="more" text="www.volksfreund.de/respekt"%>