Tatort-Kommissar besucht Trierer Gymnasium – Schüler überreichen Schecks über 20.000 Euro (Fotostrecke)

Tatort-Kommissar besucht Trierer Gymnasium – Schüler überreichen Schecks über 20.000 Euro (Fotostrecke)

Millionen Deutsche rätseln Sonntag für Sonntag mit: Wer ist denn nun der Mörder? Für die Schüler des Max-Planck-Gymnasiums (MPG) Trier gab’s am Mittwochvormittag auch reichlich Nervenkitzel: Schauspieler Klaus J. Behrendt (57), der im Kölner Tatort Kommissar Max Ballauf spielt, kam zu Besuch.

Der Grund: Der Wahlberliner engagiert sich mit dem Tatortverein für Hilfsprojekte unter anderem im afrikanischen Swaziland und auf den Philippinen. Die Schüler des MPG hatten Ende des vergangenen Schuljahrs einen Spendenlauf organisiert – und dabei beeindruckende 21.000 Euro gesammelt. Behrendt und der Tatortverein nahmen die Hälfte des Geldes entgegen. 10.500 Euro gingen zudem an Sarah Albrecht. Die gebürtige Triererin hat ein Jahr lang im afrikanischen Benin in einer Schule unterrichtet, beim Bau eines Brunnens geholfen und mit Hilfe der sportlichen Trierer Schüler dafür gesorgt, dass eine Schule dort nun vernünftige Klassenräume hat.

Mehr von Volksfreund