Tausend Änderungen und eine neue Optik

Trier · Mehr als tausend Detail-Änderungen auf knapp 6700 Quadratzentimetern: Das Trierer Baudezernat hat einen neuen amtlichen Stadtplan herausgebracht. Er kostet 4,80 Euro und ist an mehreren Stellen erhältlich.

Trier. Das städtische Baudezernat, Amt für Bodenmanagement und Geoinformation, hat die vierte aktualisierte Auflage des amtlichen Stadtplans für Trier in den Handel gebracht. Neu ist die grafische Gestaltung der Stadtplanmappe und des Informationshefts. Ebenfalls neu ist das Format: Durch einen beidseitigen Druck konnte der Plan auf 99 x 67,5 Zentimeter verkleinert werden.
Insgesamt ist der Plan seit der letzten Auflage an mehr als 1000 Stellen im Detail geändert worden. Allein in mehr als 600 Fällen wurden Aktualisierungen in der Bebauung vorgenommen. Die markantesten Veränderungen sind die Neubaugebiete im Bereich Petrisberg, Tarforst, Filsch und Feyen. Auch in den umliegenden Städten und Gemeinden, die noch im Bereich des Plans liegen, wurden neue Bau- und Gewerbegebiete sowie Straßennamen ergänzt.
Auch das Infoheft mit dem amtlichen Straßenverzeichnis, dem Informationsteil zur Stadtgeschichte mit Stadtrundgängen und Sehenswürdigkeiten und einem Anschriftenverzeichnis von zum Beispiel Behörden, Museen und Kinos mit Angabe der Öffnungszeiten und Telefonnummern wurde ergänzt und aktualisiert.
Die vierte Auflage des amtlichen Stadtplans wird in einer Stadtplanmappe einschließlich Umgebungsplan, Mini-Stadtplan, Infoheft und Liniennetzplan der Verkehrsbetriebe der Stadtwerke angeboten. Sie kostet 4,80 Euro und ist ab sofort beim Amt für Bodenmanagement und Geoinformation, im Bürgeramt, in der Touristinformation sowie im Buch- und Zeitschriftenhandel erhältlich. red