Techniknachwuchs baut Lade-Infrastruktur

Techniknachwuchs baut Lade-Infrastruktur

Die Stadtwerke Trier nutzen in ihrem Fahrzeugpool zukünftig fünf Elektroautos, die im Umkreis von circa 50 Kilometern eingesetzt werden. Um diese Fahrzeuge über Nacht laden zu können, haben die Auszubildenden des Fachbereichs Elektrotechnik der Stadtwerke Trier das SWT-Parkdeck beim Verwaltungsgebäude in der Ostallee mit fünf neuen Ladepunkten ausgestattet.

Die Auszubildenden werden so früh wie möglich in die konkrete Arbeit eingebunden, um so den Bereich Elektromobilität mitzugestalten. red

Mehr von Volksfreund