Teilsperrung der Brückenstraße

Teilsperrung der Brückenstraße

Autofahrer in Schweich müssen kommende Woche mit einer Teilsperrung der Brückenstraße (L 141) rechnen. Wegen Tiefbauarbeiten unmittelbar hinter dem Kreisel an der Moselbrücke wird der Verkehr in Richtung Stadtmitte über die B 53 umgeleitet.

Schweich. Ein Neubau mit 18 Wohnungen entsteht zurzeit am Anfang der Schweicher Brückenstraße neben dem Hotel Zur Moselbrücke. Anfang der kommenden Woche soll der von der Trie rer Firma Wirtz Massivhaus errichtete Komplex an das öffentliche Versorgungsnetz angeschlossen werden. Dazu werden auf der Brückenstraße umfangreiche Tiefbauarbeiten erforderlich. Verlegt werden die Anschlüsse für Wasser und Abwasser, Strom, Gas und Telefon.
Die Arbeiten sind nur bei einer halbseitigen Sperrung der Fahrbahn möglich. Das Problem: Durch die Baustelle wird die stark frequentierte Brückenstraße (L 141) empfindlich eingeengt.
Normalerweise lässt sich der Verkehr an solchen Baustellen durch Behelfsampeln regeln. Dies sei aber in diesem Bereich nicht ratsam, heißt es auf Anfrage beim zuständigen Ordnungsamt der Verbandsgemeinde Schweich. Grund: Vor der Ampel würde sich im morgendlichen Berufsverkehr ein Rückstau bis auf den Kreisel am Kopf der Moselbrücke bilden. Die Folge wären weitere Staus auf der B 53 in Richtung Trier und in Richtung Moseltal.
Um dieses Verkehrschaos zu verhindern, wurde beschlossen, die L 141 in Fahrtrichtung Schweich an der Baustelle komplett zu sperren. Am Kreisel werden die hereinkommenden Fahrzeuge dann auf die B 53 in Richtung Trier umgeleitet. Für den Durchgangsverkehr in Richtung Hetzerath/Salmtal/Wittlich führt die ausgeschilderte Umleitungsstrecke über die B 53, die K 39 (Kreisel Bahnhofstraße) und über die Ortsentlastungsstraße zum L-141-Kreisel im Schweicher Norden. Für den Verkehr durch Schweich in Nord-Südrichtung gibt es keine Einschränkung - er kann die Baustelle ungehindert passieren.
Die Arbeiten mit halbseitiger Sperrung der Brückenstraße beginnen voraussichtlich am Montag, 7 Uhr. Sie sollen bis Mittwochnachmittag dauern.

Mehr von Volksfreund