1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Tempomate werden auf Solarbetrieb umgerüstet

Tempomate werden auf Solarbetrieb umgerüstet

Die Geschwindigkeitsanzeigen in Konz sowie den Ortsgemeinden Wasserliesch und Wellen werden jetzt mit Solarstrom betrieben. Die Smileys, die je nach angepasster oder erhöhter Geschwindigkeit der vorbeifahrenden Fahrzeuge mal fröhlich, mal traurig dreinschauen, werden dadurch unabhängig von der Stromversorgung.

Möglich macht das ein Förderprogramm der RWE. Das nötige Geld für die Umrüstung wird von der RWE Deutschland über das Programm "Kommunales Energiekonzept (KEK)" bereitgestellt. Die schon vorhandenen Geschwindigkeitsanzeigen in Konz werden mit diesen Mitteln auf Solarbetrieb umgerüstet, in Wasserliesch und Wellen werden Geschwindigkeitsanzeigen angeschafft. Der Solarbetrieb hat große Vorteile. Die Geräte sind damit von der Stromversorgung unabhängig, was zum einen bares Geld spart. Zum anderen lassen sich die Geräte an immer anderen Standorten aufstellen, und es gibt für die Autofahrer dadurch keinen "Gewöhnungseffekt". Generell gibt es bisher sehr gute Erfahrungen mit den Smiley-Geschwindigkeitsanzeigen. Es wird tatsächlich langsamer gefahren, weil die Autofahrer ein lachendes und kein trauriges Gesicht sehen möchten.
Die Smiley-Geschwindigkeitsanzeige an ihrem Einsatzort am Kindergarten in Wasserliesch. (red)/Foto: Verbandsgemeinde Konz