Teure Trunkenheits-Fahrt

Mehrere beschädigte Autos, Zweiräder und ein Lieferwagen sind die Bilanz eines Unfalls, den ein - nach Angaben der Polizei - alkoholisierter Fahrer eines Lieferwagens am Montagabend verursacht hat.

Trier-Ehrang/-Pallien. (red) Ein Lieferwagen, der in Schlangenlinien auf der Ehranger Brücke in Richtung Ehrang/Biewer unterwegs war, fiel am Montag gegen 21.10 Uhr einem Autofahrer auf. Der Fahrer setzte seine Fahrt auf der B 53 in Richtung Trier fort. In Höhe Ehrang beschädigte er zunächst einen Leitpfosten. Streifen stoppen den Fahrer

Anschließend fuhr er weiter Richtung Trier-Pallien. Bevor er von Streifen der Polizeiinspektionen aus Schweich und aus Trier gestellt wurde, verursachte der Lieferwagen-Fahrer in der Bonner Straße einen weiteren Unfall. Er war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dort gegen eine Warnbake, gegen mehre geparkte Autos und Zweiräder geprallt.Führerschein sichergestellt

Dabei erlitt der Unfallfahrer diverse Prellungen. In einem Trie rer Krankenhaus wurde ihm nach Angaben der Polizei wegen starker Alkoholisierung eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde sichergestellt. Die vorläufige Bilanz der Trunkenheits-Fahrt: beschädigte Verkehrseinrichtungen, wirtschaftlicher Totalschaden an drei Autos, zwei beschädigte Krafträder, ein stark demolierter Lieferwagen sowie eine beschädigte Mauer.