Theatergruppe Liersberg begeistert Publikum mit Pygmalion-Version

Theatergruppe Liersberg begeistert Publikum mit Pygmalion-Version

Die Theatergruppe Liersberg hat ihr Publikum im voll besetzten Saal des Gasthauses Zum Löwen in Igel in Begeisterung versetzt. Dies ist ihr gelungen mit einer auf den Kopf gestellten Pygmalion-My fair Lady-Variante (Autor: H.

Ch. Lange). Die alte Pygmalion-Geschichte in der Version des irisch-britischen Autors George Bernard Shaw aus dem Jahr 1913, in der ein Sozialwissenschaftler ein einfaches Mädchen zur feinen Dame umkrempelt, um zu beweisen, dass die Umwelt den Menschen entscheidend prägt, wurde in Liersberg umgedreht: Die schrille Punk-Tussi (Kathrin Wallig) wurde zum Umerziehungsobjekt des naiv-weltfremden Doktors (Dieter Heck) und wandelte sich zur geradezu majestätischen Grande Dame, wobei sie in Wirklichkeit eine Studentin aus professoralem Hause war und den Doktor nasführte, um wegen der bevorstehenden Klausur Einblick in dessen Prüfungsunterlagen zu erlangen. Dabei wurde sie auf Schritt und Tritt in beschützender Absicht von ihrem Bruder (Magdalene Wallig) verfolgt. Die Theatergruppe Liersberg breitete ein buntes Spektrum von unterschiedlichsten Charakteren aus, und die Geschichte mündete in ein turbulentes Happy-End-Finale. Leitung und Regie hatte Gerd Zachris. red

Mehr von Volksfreund